Samstag, 7. Januar 2017

#Wochenende {Winter}

jetzt ist er da. der Winter. vollkommen. der Fluss, der in der Nähe des Hauses fließt, wird leiser. das Knirschen unter den Füßen lauter. die Stille um einen herum ist so überwältigend, dass man ganz von selbst zu flüstern beginnt. es ist, als hätte sich ein großer schwerer Kokon über uns gelegt, der uns einschlafen lässt, erinnert, dass wir Teil der Natur sind. Termine werden vergessen, weil das Sofa so kuschelig ist.
eine Kerze auf dem Küchentisch reicht, um sich über einen Granatapfel zu freuen.
kräftiger Schwarztee dazu. es braucht nicht viel im Winter - Wärme - vor allem, in allen Formen. menschliche Wärme, kleine Hände, kleine Arme, die mich drücken. große Hände, die sich freuen, Augen, die lächeln.
Winter! später werden wir an den Fluss gehen und sehen, wie er langsam zu friert, zu schlafen beginnt, mitten im Lauf. geräuchert haben wir, wie Nicole, und werden es morgen wieder tun.

@fräuleinordnung @karminrot 



MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare:

  1. Hach, wie gemütlich! Tolle Bilder :)
    Wünsch dir ein weiterhin kuscheliges Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön romantisch. So richtig heimelig wirken deine Fotos und die Worte dazu. Ich wünsche euch eine gnaz tolle Zeit!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Ach schön. Mehr brauchts wirklich nicht. Viel zu oft lässt man sich von Technik ablenken.
    Liebe Wochenendgrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. "später werden wir an den Fluss gehen und sehen, wie er langsam zufriert, zu schlafen beginnt, mitten im Lauf." Welch' wunderschöne Poesie, liebe Denise! Zu gerne hätte ich mit meinem Kleinen in Eurer Mitte gesessen, mich in Euren heimeligen Kokon gekuschelt und leise mitgeflüstert. Drück' Dich lieb, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Der Lärm friert ein. :-) Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  6. So schöne und wahre Worte,liebe Denise. Und welch ein innerer Schatz, dass ihr es wahrnehmt und genießt.So vielen Menschen geht es verloren.
    Habt es fein!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    AntwortenLöschen