Montag, 30. Januar 2017

#Rezept am Montag: tarte tatin - oder französischer Apfelkuchen {vegan}

es gibt ein Rezept, das in seiner Einfachheit kaum zu überbieten ist, das immer gelingt und das wir so sehr gerne benutzen, um einen schnellen, leckeren Nachtisch zu zaubern oder einen schnellen Kuchen, wenn mal einer gebraucht wird.

TARTE TATIN - französischer Apfelkuchen. mein Rezept ist sogar vegan.


für eine mittelgroße Tarte Tatin  - also für ca. 4 Personen - braucht ihre eine Auflaufform für Lasagne und Co oder eine klassische Tortenform. ca 30 Minuten vom ersten Schritt bis zum Servieren. und nun die Zutaten:


  • 4 mittelgroße Äpfel
  • 150 g Margarine
  • 150 g Mehl 
  • 300 g Zucker
  • Vanille - eine Msp. 

ans Backen:

  • 150 g Zucker in die Auflaufform geben, verteilen und bei 180 Grad im Ofen karamellisieren.
  • die Äpfel entkernen, schälen und in Streifen schneiden
  • den Zucker aus dem Ofen die Äpfel darauf verteilen
  • ab in den Backofen
  • nun schnell noch den Mürbeteig herstellen
  • dazu Margarine, Zucker, Mehl und Vanille verkneten
  • die Auflaufform aus dem Ofen nehmen
  • den Mürbeteig auf die Äpfel verteilen
  • ab in den Ofen für ca. 12 Minuten oder länger, wenn ihr einen dickeren Teig machen möchtet (ihr könnt alternativ auch auf fertigen Mürbeteig zurückgreifen)

unbedingt warm servieren, gerne mit Eiscreme oder Schlagsahne....lecker lecker lecker

noch ein Tipp: die Schalen der Äpfel nicht wegschmeißen. daraus kann man super leckeres Dörrobst machen oder einfach an den Baum hängen für Vögel.

Kommentare:

  1. Die Tarte Tatin sieht so lecker aus, ich glaube ich komme auf eine Tasse Kaffee vorbei. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen