vom Nein sagen #lovlife


Nein ist ein starkes Wort. es grenzt ab. schafft Raum. lässt Distanz zu. ich mag das Wort. weil es so schwer fällt, es zu sagen. nein, ich möchte das nicht. nein, nicht weiter. hier ist meine Grenze. nein, danke, ich habe genug! jedes mal, wenn meine Kinder anfingen lauthals NEIN zu brüllen, hätte ich am liebsten die Korken knallen lassen. denn ja sagen ist so leicht.

ich verstehe nur nicht, warum es für manche Menschen nicht möglich ist, nein als nein zu verstehen. ich möchte nicht Kaffee trinken, heißt dann vielleicht, ja doch, später. Nein! sicher nicht. nein, ich möchte mich nicht verabreden, heißt dann, zu einem anderen Zeitpunkt. Nein, ich möchte Spuktücher nicht verkaufen, heißt dann, aber ich brauch die und ich will die und ich frage einfach so lange, bis sich da doch irgendwas machen lässt.

Herrschaften Grenzen sind Grenzen! Nein heißt NEIN! ich will keinen Kaffee trinken gehen, wenn ich keinen Kaffee trinken gehen will, ich will mich nicht verabreden, egal wie gerne es das Gegenüber hätte, ich will auch keine Spuktücher verkaufen, ganz egal wie gerne diejenige die haben möchte!

wer macht mit?! NEIN ohne Danke einfach NEIN! hübsch laut im Ernstfall, den Kindern gleich tun, die sich um eine Barbie streiten können, bis Kopf und Beine ab sind. die so laut Nein schreien können, wenn ihnen jemand auf das Blatt malen möchte, wenn jemand ihnen den Platz im Kirschbaum streitig machen möchte, wenn jemand das Fahrrad berührt, ins Zimmer kommt und unerwünscht ist, wenn die Haare gewaschen werden oder Spinat gegessen werden soll.

ich möchte die schönen Vormittage genießen, ich möchte mein Leben mit meinen Kindern genießen, ich möchte mir Ziele und Verabredungen setzen, die sich für mich lohnen und nicht für andere und ich möchte super dringend mein Leben mit Menschen ausfüllen, die mich so nehmen, wie ich bin. Nein ist mein Wort des Jahres 2016! denn Raum, Distanz und Grenzen zu schaffen sind wichtig!

Kommentare

  1. Das Fazit ist perfekt und gilt auch für 2017.

    Guten Rutsch von mir aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! Guten Rutsch auf sicherem Boden auch dir!

      Löschen
  2. Ein kraftvoller Vorsatz. Ich wünsche viel Erfolg beim Umsetzen und die Geduld, die vielleicht nötig ist,wenn das Gegenüber es (noch) nicht versteht.
    Kommt gut ins neue Jahr!!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden und,
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Lydia! Komm auch gut ins neue Jahr und liebe Grüße
      Denise

      Löschen

Kommentar veröffentlichen