Dienstag, 6. Dezember 2016

#creadienstag im Advent


entschuldigt, dass es gestern kein neues Rezept gab. ich war sehr mit den Nikolaus Vorbereitungen beschäftigt. wie durch ein Wunder waren ALLE Süßigkeiten - Nikoläuse etc. - die ich eigens für heute gekauft hatte, verschwunden. weg, einfach weg. ich vermute, sie wurden genascht, denn meine Kinder finden bei Heißhunger jedes Versteck! also musste ich umdisponieren und wir haben statt der Plätzchen und Nikoläuse aus Schokolade in diesem Jahr mal Nüsse und Mandarinen und Pudelmützen verschenkt. und wir haben noch etwas anders gemacht. wir haben uns auf den Weg zum Tannenbaum der Gemeinde gemacht. als es schon dunkel war, der Mond am Himmel stand und die Lichter in voller Pracht strahlen konnten. dann sind wir leise singend (den großen Mädchen wäre das sonst peinlich gewesen) drei Runden um den Baum gegangen und wieder nach Hause gefahren. mal ehrlich, das war richtig schön. die Kerze für den Nikolaus haben wir denn auch direkt heute morgen wieder angezündet.


und schaut mal. diese Strohsterne Bastelidee gibt es heute bei Tanja Berlin zu sehen (gut die Anleitung ist schon älter, aber so so schön!). sie hat eine wunderbare Anleitung geschrieben! die Sterne entstehen bei uns gerade im Accord, denn ich kann von diesen Strohsternen nicht genug bekommen.

euch einen schönen #creadienstag

1 Kommentar:

  1. Hi,hi- ihr habt bestimmt eine Weihnachtsmaus zu Hause.Kennst du das Gedicht von James Krüss?
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia
    P.S.:Die Strohsterne sehen klasse aus!!

    AntwortenLöschen