Montag, 31. Oktober 2016

#Rezept am Montag {Kübrisbrötchen}


eigentlich wollte ich ja heute Plätzchen zeigen. aber die Kinder haben meine Pläne durchkreuzt. heute ist schließlich Halloween und da wollten sie gerne Kürbisbrötchen. nun denn. dann eben Kürbisbrötchen.

eigentlich sind es normale Brötchen aus Hefe, die in eine Kürbisform geschnitten werden.

die Zutatenliste für ein Blech kleinere Brötchen:


  • 1/2 Block frische Hefe
  • 50 ml warme Milch
  • 1/2 TL Zucker
  • 50 g Margarine
  • 1/4 TL Salz
  • 400 g Mehl
  • geringelte Nudeln (für den Stiel) 

ans Backen:

  • die frische Hefe mit der warmen Milch und dem Zucker verrühren
  • zur Seite stellen, bis die Hefe aufgegangen ist.
  • das Mehl in eine Schüssel geben,
  • die aufgegangene Hefe mit dem Mehl vermischen
  • nun Margarine und Salz dazugeben
  • alles ordentlich miteinander vermischen und zur Seite stellen, bis der Teig aufgegangen ist
  • hernach eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen
  • den Hefeteig darauf zu einer Rolle formen Durchmesser ca. 7 cm
  • nun 4 cm große Stücke von der Rolle schneiden und zu kugeln formen
  • mit einem scharfen Messer die Kugeln vom Rand her einschneiden, so dass ein Kürbis entsteht
  • in die Mitte ein Loch eindrücken
  • die Kürbisse auf ein Backblech geben und 20 Minuten zur Seite stellen
  • Backofen vorheizen
  • die aufgegangenen Kürbisse backen bei 180 Grad ca. 20 Minuten
  • mit lockigen Nudeln als Stiel dekorieren und genießen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen