Montag, 5. September 2016

Monday Recipe - mein Montagsrezept mit Rückblick




Entschuldigung für die super lange Stille hier auf dem Blog. es ist einfach ne Menge los. wenn Frau vergisst, das dritte Kind auf einen Ausflug der Messdiener zu fahren und dann mit Speed hinterher muss, spätestens dann weiß ich, nach den Ferien ist vor den Ferien und ich könnte glatt noch mal welche gebrauchen. so mit Ruhe und so! aber die Ferienbilder wollte ich euch schon sehr lange zeigen. deshalb zeige ich sie heute einfach am Montag mit. der Pflaumenkuchen ist ja auch Teil der Bilderschau - insofern passt das!


(sorry guys for this LONG silence. there was so much going on! but as you can see, I am back now and I really try to catch up things. I wanted to show you all my holidays pictures for a long time. finally made it and tadada here they are. )


also mein Rezept heute ist ein VEGANER Pflaumenkuchen! und der schmeckt richtig lecker. also, wenn man Pflaumenkuchen mag. bei uns essen nur mein Mann und ich Pflaumenkuchen - die Kinder mögen den gar nicht so gern. "weil der schmeckt bitter" (aha! egal wieviel Zucker, Schlagsahne die armen Pflaumen ersaufen, auch das Entschälen der Pflaumen macht keinen Unterschied!) nun aber ich LIEBE Pflaumenkuchen und wenn er vegan ist, um so besser!

das Backen


Margarine, Mehl und Zucker vermischen. Die Pflaumen waschen, entsteinen und halbieren. den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen und flach drücken. die Pflaumen darauf verteilen. ab in den Ofen. ca. 20 Minuten backen, dann den Kuchen herausholen und die Kokosmilch darüber verteilen. zurück in den Ofen und für weitere 10 Minuten backen. 

1 Kommentar:

  1. Du musstest wirklich hinterherbrausen, Denise!! Ihr Armen! Das war bestimmt ein Spektakel ;) Vielen Dank für das Rezept. Ich liebe Deine Rezepte. Sie haben eine Geling-Garantie ;)) Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen