Samstag, 16. Juli 2016

Wochenrückblick - was für eine Woche


in Wochen wie diesen, frage ich mich schon manchmal, ob das Bloggen eigentlich zeitgemäß ist, ob das Teilen von Rezepten oder Bastelideen, von Lebensentwürfen das ist, was ich zeigen, worüber ich schreiben möchte. aber dann, wenn sich der Schock gelegt hat, die Bilder zu Bildern geworden sind, dann denke ich: genau das ist es, was unsere Welt ausmacht und deshalb muss ich bloggen - auch und gerade über scheinbar Banales. denn unsere Welt ist bunt, ist laut, ist banal und täglich geprägt von den Fragen nach dem Pausenbrot und der Jeans, die man trägt. meine Welt lebt! jeden Tag!

(dass es eine brennende soziale Frage in unserer Gesellschaft gibt, die unbeantwortet und noch nicht mal ehrlich formuliert ist, ist mir bekannt und ich diskutiere sie sehr heftig mit allen, denen ich begegne)

deshalb war es hier in der vergangenen Woche sehr still.... und trotzdem ist hier Sommer und trotzdem ist hier mal gute und mal weniger gute Laune, geht ein Schuljahr zu Ende und ein Kindergartenkind genießt seinen letzten Tag im Kindergarten, bevor die Schule im Herbst mit zarten Schritten betreten wird. trotzdem basteln wir mit bunten Wollen und überlegen, einen Tag auf der Schaukel ausklingen zu lassen.... weil wir leben und das Leben genießen!


@naturkinder @holunderblütchen @karminrot @fräulein Ordnung
MerkenMerkenMerkenMerken

1 Kommentar:

  1. Wir dürfen leben und das Leben geniessen. Und trotzdem bleibt Raum, diese Welt besser zu machen. Viel Freude auf der Schaukel. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen