Dienstag, 3. Mai 2016

Muttertags Geschenke - mein #creadienstag


am 8. Mai ist Muttertag und auch wenn man den Tag nicht so sehr mag, weil er irgendwie komisch klingt, ist es doch schön, wenn die Kinder an einen denken - so außer der Reihe. Wir haben uns in diesem Jahr entschieden, Karten zu basteln.. also ich für meine Mutter und meine Kinder für mich. wobei ich aus dem Raum gehen musste, als die Kinder die Karten gebastelt haben. (ich weiß also nicht, wie ihre aussehen )

aber mein Geschenk ist schon da... sie haben auf dem letzten Flohmarkt diese herrliche kleine Lampe gefunden, die ein paar Macken hat und deshalb für beinahe nichts über den Tisch ging. und da meine Kinder wissen, wie gerne ich solche alten Lampen mag und wie gerne ich sie repariere, haben sie zugegriffen... schön!
wer keine Blumen schicken möchte: wie wäre es mit einer Handcreme? die verschicke ich nämlich!

mein #creadienstag in jedem Fall ist diese gestickte Herzkarte .. aber ich bin mir sicher, dass die Karten der Kinder schöner aussehen werden!

Kommentare:

  1. Ein dickes, warmes Herz, das ist doch immerhin schön symbolisch. Von mir aus müsste der Muttertag nicht sein, meine Mutter mochte ihn auch schon nicht besonders, aber natürlich finde ich die Begeisterung der Kinder fürs Geschenke-machen toll... Mal sehen, ob ich auch so schöne Karten kriege... LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Die Karte ist wunderschön !
    Ich würde mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Die Karte sieht klasse aus! Ich mag die Dimension, die du mit dem Garn erzeugt hast. :)

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Eine süße Idee, liebe Denise. Die Karte ist zauberhaft geworden. Allerdings werde ich keine Karte brauchen. Morgen Abend zieht meine Mutter wieder mit Sack und Pack bei mir ein ;)) Mein Bruder braucht mal ein paar Tage Erholung. Dann heißt gut aufpassen ;) sonst ist die Oma über alle Berge! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen