Montag, 2. Mai 2016

monday on my table. Reste Apfel crumble

Ich habe ja schon einmal erzählt, dass wir beständig Müsli Sorten haben, die einfach nicht aufgegessen werden. und die ich wegschmeißen müsste. (bevor jetzt jemand fragt: das kann passieren, wenn man neue Sorten ausprobiert zum Beispiel) die Frage ist dann immer, was mache ich mit den Resten?
Müsliriegel sind eine Variante, ein Reste Crumble eine andere. ein paar Äpfel dazu und schon ist das Ganze eine wertvolle Mahlzeit - für alle Freunde der etwas süßeren Kost, das gebe ich zu. Wir haben in der letzten Zeit ein Bio Müsli gehabt, das sich einfach keiner Beliebtheit wähnte. und deshalb heute zum Mittagessen wird.

wie funktioniert das nun? Ihr braucht also folgende Zutaten:


  • Müslireste ( und je nach dem, wie viel Müsli ihr über habt, ist die Auflaufform klein oder groß)
  • mindestens 2 Äpfel 
  • 1 EL Honig

und so geht's:


Äpfel schälen und in Streifen schneiden. Backofen vorheizen. den Boden der Auflaufform mit Müsli bedecken. die geschälten Äpfel darauf legen. auf die Äpfel den Honig verteilen. zuletzt die Äpfel mit Müsli bedecken. alles in den Backofen geben und ca. 20 min. bei 160 Grad durchbacken lassen. warm servieren - z.B. mit Naturjogurt oder Vanillesoße. Bon Appetit 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen