Donnerstag, 19. Mai 2016

#lovelife - manchmal braucht man Gulasch!


wechselhaftes Wetter, viel Arbeit und die ersten Anzeichen einer handfesten Erkältung bei den Kindern .. Zeit für Gulasch. und ich rede vom richtigen Gulasch - dem mit Fleisch! das mit groben Zwiebeln angebraten wird und mindestens zwei Stunden auf dem Herd zieht, damit alles weich und gut durchgebraten ist, sich der Geschmack durch alle feinen Poren des Fleisches in die Soße zieht. Das Gulasch, das man mit Sahne ablöscht ... mit Paprika oder ohne... mit Kartoffeln oder Nudeln. .. meine Kinder lieben mein Gulasch! und ist es nicht genau das, was zählt? kochen für die Kinder ist so eine Herausforderung. oft gibt es Gemecker und ganz oft essen die Kinder lieber trockene Kartoffeln oder Nudeln mit Butter und Salz als die Soße auch nur zu probieren.

Als mein Mann und ich noch ohne Kinder lebten, hatten wir eine große Speisekarte mit vielen verschiedenen Zutaten und Kräutern und je mehr Kinder wir bekamen, um so überschaubarer wurde eben diese Speisekarte. Phasenweise fanden sich ausschließlich Nudeln mit Tomatensoße in allen Variationen darauf. aber die gute Nachricht für uns: es wird besser. mit dem größer Werden werden auch die Menüs spannender, variationsreicher. die Kinder versuchen neues, werden offener für andere Zutaten. gut, ich gebe zu, nicht alle und manchmal habe ich mindestens 3 verschiedene Gerichte auf dem Tisch, um ein Kind froh zu machen! aber manche Gerichte essen alle gern!

und so kam das Gulasch erneut in unsere Küche, nachdem es ca. 10 Jahre verschwunden war. und ich muss sagen. ich bin sehr sehr froh darüber. denn ich liebe Gulasch. ein richtiges Gulasch mit viel Fleisch, langer Zubereitungszeit und vielen frischen Zutaten. erstaunlicherweise hält die Freude über ein gutes Gulasch nun schon seit 4 Jahren ... was für mich heißt, dass ich Gulasch höchst wahrscheinlich bald wieder in die hinteren Reihen des Rezepteschrankes schließen darf. denn aus irgendeinem Grund ändern sich die Essgewohnheiten alle 4 Jahre ... mal sehen, was als nächstes aus der Versenkung kommt. Fisch vielleicht oder Sushi oder Marshmellows - ne die nicht, die waren irgendwie nie weg...

wie ist das bei euch?? 

1 Kommentar:

  1. Oh!!! Jetzt habe ich Hunger! Das hört sich so lecker an! Bei uns gab es das schon lange nicht, wie mein Mann es nicht so gerne isst! Mal sehen, vielleicht lass ich es auch mal aus der Versenkung hoch kommen! ;) Danke für die Inspiration und viele liebe Grüße zu Dir! :-) Kathrin

    AntwortenLöschen