Dienstag, 24. Mai 2016

#creadienstag - Seifenbeutel aus alten Mullwindeln.

nach 5 Kindern haben sich in diesem Haus so einige Mullwindeln angesammelt, die ich alle alle alle behalten habe. und die meisten von ihnen sind nun tatsächlich am Auseinanderfallen. trotzdem kann man noch was aus diesen löchrigen, alten Mullwindeln machen: Seifenbeutel zum Beispiel.

Hände hoch, wer kennt sie noch? wir hatten die früher immer im Schwimmbad oder in den Ferien und ganz oft auch in der Badewanne.. und jetzt haben sie meine Kinder. wenn sie ins Schwimmbad gehen oder in Ferien fahren und manchmal in der Badewanne.. es ist einfach so praktisch - ein seifiger Waschlappen. besonders, wenn die Seife möglicherweise noch selbst gemacht ist und man super genau weiß, was in der Seife drinnen ist.

{tutorial}

so ein Beutel ist super schnell genäht! dazu einfach ein Stück Mullwindel ohne Loch von ca. 15 x 60 cm auf links mittig falten. die beiden langen Seiten (30 cm) zusammennähen. bei ca. 20 cm eine Öffnung von ca. 2-3cm lassen. die Seite fertig zusammennähen. die nun einzige offene Seite (oben) so umschlagen, dass die eben gelassene Öffnung in der Naht mittig im Umschlag zu finden ist. nun den Umschlag zusammennähen. den Beutel auf rechts drehen. eine Kordel durch die linke Umschlagöffnung ziehen, eine Kordel durch die rechte Umschlagöffnung ziehen. so kann der Beutel ganz einfach zusammen gezogen werden.


so ein Seifenbeutel sieht meines Erachtens nicht nur super schön aus. er ist auch ein Beitrag für weniger Plastik im Alltag. ich glaube auch, dass sich ein solcher Seifenbeutel sehr gut aus alten T-Shirts nähen lässt!

verlinkt mit creadienstag

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee und tolle Bilder. Ja, bei uns gibt es auch viele Mullwindeln und ich nähe gerade gerne Puppenkleidung daraus - so weich und schmeichelnd :-)
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  2. hast du etwa für den seifenbeutel eine aden anais windel zerschippelt??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja hab ich... und bevor jetzt die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen werden: diese Aden Anais Windel war total am Ende. tellergroße Löcher! der Stoff ist halt wirklich sehr dünn und die Windel hat ein Kind super überstanden.. aber danach war eben Ende... Schade eigentlich! aber zum Wegschmeißen ist sie eben doch zu schade, also Seifebeutel! :)

      Löschen
  3. schade den ich auf der suche nach den grossen tücher von aden anais und würde jeden erdenklichen fetzten davon nehmen egal wie schäbig der zustand ist

    AntwortenLöschen