Dienstag, 12. April 2016

wir feierten ein Fest


Dieser Tag war lang ersehnt - von unserer 3. Tochter. Die Erstkommunion ist ein großer Schritt für die Kinder und ein feiner Anlass für ein schönes Fest. Und wir haben gefeiert! Mit Liedern, mit Freunden und Freuden und Familie. Viel Schönes haben wir gesehen und viel Schönes haben wir gehört ... das Kind war am Ende des Tages glücklich!
der aufmerksame Leser mag sich fragen, wo denn das Kleid - das selbst genähte - hin gekommen ist?? nun, das wurde am Tag danach -  also am Dankgottesdienst - getragen. 

die Taufkerze haben wir vor sieben Jahren auf dawanda gekauft und sie strahlte so schön wie zur Taufe. Das Geschirr ist übrigens aus Palmblatt und tatsächlich noch schöner als ich es vermutet hatte - auf den weißen Tischdecken alle mal. (wir haben ganz gegen Traditionen Raclette und Steinessen als Festtagsessen auserkoren.Tatsächlich habe ich lediglich eine Rindersuppe am Tag vorher gekocht und den Rest haben die Kinder  bzw. die Gäste sozusagen selber erledigt! und das war die beste Idee überhaupt!) 
den Schal auf den den Bildern wollte unsere Tochter zu Beginn des Tages tragen, denn es waren Wolken über dem Ort. und zwar genau bis zum Einzug der Kinder, dann kam die Sonne und es wurde richtig, richtig warm. Es sollte ein Fest werden! Ein Fest eben - ein richtiges, ein schönes, ein in Erinnerung bleibendes Fest!

euch allen, die ihr uns ein schönes Fest gewünscht habt, bleibt mein Dank zu sagen! und all jenen, die ein Fest vor sich haben, wünsche ich das schönste Fest der Welt! 

1 Kommentar:

  1. Ooohh.. wie lieb von Dir, liebe Denise! Dankeschön für Deine lieben Wünsche! Dein Tochterherz schaut ganz bezaubernd aus und ich freue mich wie bolle mit Euch, dass alles so schön zusammengepasst hat! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen