Freitag, 18. März 2016

Freitagsbasteln - für Ostern und KLEISTER selber machen


Ne, Kinder, was ist es schön !!! Die Sonne scheint, alle sind wieder gesund und wir hatten endlich die Möglichkeit, unsere Ostereier zu machen. Aus alten Zeitungen mit selbst hergestelltem Kleister... denn Frau hatte wieder keinen Kleister im Haus... aber wozu auch. Es gibt ja Mehl, Zucker und heißes Wasser. Dieser Kleister klebt fest, ich habe den Eindruck, dass der selbst hergestellte Kleister der klebfestere ist.

Für die Ostereier  haben wir alte Zeitung in Streifen gerissen. Ein echtes Ei hart gekocht, es abkühlen lassen, dann mit Folie umwickelt und das Ganze in Kleister getaucht. Nun noch die Zeitungsstreifen drauf kleistern und trocken föhnen. Hernach das Kleisterei vom echten Ei ziehen. So lässt sich mit wenig Aufwand jede Menge dieser einfachen Deko herstellen - vor allem jetzt, wo es draußen doch so herrlich ist!

das Rezept für den Kleister geht wie folgt:


die Zutaten:


  • 200 g Mehl
  • 1 El Zucker
  • eine große Tasse heißes Wasser

alles miteinander verrühren, wenn es zu sämig ist, einfach noch ein wenig Wasser drüber geben. Das war es schon! super easy! 

wir genießen jetzt die Sonne!

verlinkt mit Naturkinder

1 Kommentar:

  1. Sind die schön, genau mein Geschmack! Danke für die Idee! GRÜNE Grüße,

    Caro

    AntwortenLöschen