Donnerstag, 11. Februar 2016

von der Schönheit der frühen Stunden - love life


Als ich ein junger Mensch war, begann der Tag freiwillig nicht vor 12. Was soll man auch vorher außerhalb des Bettes machen? Mittlerweile springe ich um 6 aus dem Bett - an jedem Tag und besonders gerne am Wochenende - oder wenn die Kinder Ferien haben. Und dann hab ich sie .... die wenigen Stunden für mich allein ... gut manchmal auch nur Minuten oder Sekunden. Aber ich habe es doch zumindest probiert.

Unlängst habe ich in genau diesen Stunden Wäsche gemacht, die Küche geputzt, das Frühstück bereitet, geduscht, Frühsport betrieben (o.k. das nur eine Minute, es war zu anstrengend) und meinen Artikel für das Blog geschrieben, redigiert und online gestellt. Als ich den letzten Link gesetzt hatte, trabte von der oberen Etage das erste Kind an und verlangte nach Essen, nach Kuscheln, nach Mamazeit. Ein bisschen wie in der Werbung. Ich gebe es zu.

Dass ich solch einen Morgen ganz sicher nur maximal einmal im Jahr habe, versteht sich von selbst. Denn wenn du Kinder hast, ist eines ganz sicher: die Dinge funktionieren nie nie niemals so wie man sie sich vorstellt oder eben nur einmal im Jahr. Und dieses eine Mal ist dann durchaus ein Grund, um gut gelaunt zu sein. ... für eine halbe Stunde oder länger. je nach dem welches Generve sich über den Tag verteilt ergibt. Ein Bus, der nicht kommt, eine Lehrerin, die ungerecht ist, Mitschüler, die wieder nerven, Frühstück, das nicht schmeckt - all das sind Gründe, die meine Kinder komplett aus dem gute Laune Modus schmeißen und mich so ganz nebenbei gleich mit.

dann hilft meist nur eines: raus gehen, frische Luft tanken, Freunde treffen... wenn dann aber der Hamster der besten Freundin plötzlich erkrankt ist, die Schaukeln unter Dauerbesetzung stehen und auch keine anderen Freunde weit und breit zu entdecken sind, dann ja dann bin ich am Ende meines Lateins. Dann hilft alles nichts - keine heiligen Morgenstunden, kein gutes Zureden, dann haben wir schlechte Laune. ...

wie gut, dass ein Tag immer irgendwann zu Ende ist und ein neuer beginnt mit dem Versuch, es besser zu machen und sei es nur für ein paar Sekunden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen