Montag, 15. Februar 2016

Montag Rezept: einfaches {Hefeteig-Schokoladen-Gebäck}


Sonntag Nachmittag. Wir hören Harfe und Querflöte und kneten unsere Hände in klebrigen Hefeteig. Wir suchen nach Resten der Weihnachtszeit - Schokolade, um genau zu sein. Und wir finden sie - natürlich. Denn so viel Schokolade kann einfach nicht gegessen werden.
Die Schokolade wird in den Hefeteig gewickelt, gebacken und mit Hochgenuss gegessen. Was tun mit einem Bauch voll warmer Schokolade, die sich langsam als Glückshormon am sonnenlosen Sonntagnachmittag bis hinter die Ohren ausbreitet?

Hinaus gehen - in den Wald und auf den Montag - also heute - warten!

wer will nachbacken?

das sind die Zutaten:


  • 300 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 100 g Zucker
  • 20 ml warme Milch
  • 1/2 Tafel Schokolade

Und so geht das Backen:


Mehl, Zucker, Trockenhefe und warme Milch zu einem schönen Hefeteig zusammenrühren. den Teig stehen lassen, bis er sich vergrößert hat. den Teig ausrollen, die Schokolade hineinlegen. die Teigstreifen neben der Schokolade einschneiden und unterschiedlich auf die Schokolade legen. auf diese Weise wird die Schokolade eingewickelt, beginnt im warmen Ofen bei 180 Grad für 20 Minuten zu schmelzen, zieht einen warmen Duft hinter sich her und macht großen Appetit. Guten Appetit!

verlinkt mit Ina Loves

1 Kommentar:

  1. Ich will nachbacken, Denise! Ich will ;)) Es schaut nach einem reinem Glücksgenuß aus.. yammih.. vielen Dank für das Rezept.. ich bin gestern morgen übrigens im Wald gewesen (wie eigentlich jeden Morgen ;)) und bin sowas von matschepampe nass geworden.. (Schneeregen bei 2 Grad plus.. grausig!!) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen