Samstag, 16. Januar 2016

Wochenrückblick


nun hat es doch geschneit. Stille legt sich auf das Land. mit dem Kinderwagen oder den Füßen werden frische Spuren gelegt. vorbei an kleinen Paarhuferabdrücken, vorbei an schlafenden Pflanzen. 
in die Stille hinein legt sich Ruhe und mit der Ruhe kommt die Kreativität. 

also haben wir gemalt. 

ich beobachte unterdessen mit welch großer innerer Bewunderung das jüngste Kind dem Frieden im Schnee lauscht, in den Bewegungen inne hält, um dem Tanz der einzelnen Flocken zu folgen. wenn sie gar zu kalt sind, zieht das Kind die Nase kraus. und im Hintergrund spielt leise ein Cello von Johann Sebastian Bach (Cello solo Nr.1, G-Dur, BWV 1007 - 1. Satz Prellte)

verlinkt mit Fräulein Ordnung  und Practising Simplicity uUUUNND
FRAU FRIEDA 

1 Kommentar:

  1. Beautiful detail in the last picture... Those red cheecks!

    AntwortenLöschen