Freitag, 8. Januar 2016

Gewürzstreuer/Zuckerstreuer selber machen - so simples Tutorial

Oft stehe ich vor den feinen Gewürzen, die es entweder in einer Plastikumverpackung oder als Nachfüllpackung gibt und denke mir, warum muss ich erst eine Plastikdose kaufen, um ein zu Hause für die größere, billigere und manchmal auch mit weniger Plastik verpackte Nachfüllware zu haben.

Oder ich denke, wow das Rezept für Vanillezucker von Elfenkind Berlin ist so super lecker und super simpel. Warum habe ich dafür keinen Streuer - wäre doch schön, so einen Streuer zu haben, für Waffeln zum Beispiel.
Und mein Problem ist: ich habe keine Streuer. Weder für Zucker noch für Gewürze. Entweder sind sie im Laufe der Zeit zerbrochen oder ich war zu knickrig sie zu kaufen. Also ... was ist die Lösung?
mein "TO-DO" heute heißt:

Gewürzstreuer/Zuckerstreuer selber machen

Material:

Ein leeres Marmeladeglas. Nägel unterschiedlicher Dicke, festes Schleifpapier und ein Hammer. ... und ein wenig Zeit - so ungefähr 10 Minuten.

Tutorial:

Das leere Marmeladeglas gründlich reinigen. Vor allem den Deckel. Die Nägel in den Deckel schlagen - zum Beispiel nach einem Muster oder einem Namen oder wie ich einfach im Kreis. So viele oder so wenige Nägel wie nötig in den Deckel des Marmeladeglases schlagen, bis ihr zufrieden mit dem Streuergebnis seid. Die Nägel entfernen. Den Deckel abschrauben, die Löcher von der Innenseite des Deckels mit Schleifpapier kurz "unscharf" machen - heißt den Grad abschleifen. Noch mal alles gut waschen. Und schon sind die Gläser bereit!

So simpel, so schön. Wer noch mehr kreatives Talent hat, kann sich an formschönen Etiketten versuchen und schon kann das ganze auch als Geschenk durchgehen.
und weil heute Freitag ist und ich mal wieder ein paar Äste in eine Vase gesteckt habe, schicke ich den winterlichen Gruß mal rüber zu Helga. ..

und die Chili Peperoni, die ich eben noch im Laden gefunden habe, sende ich auch noch zu den Holunderblütchen... weil ich diese Peperoni am Stiel wirklich sehr dekorativ und lebendig finde.

Kommentare:

  1. Eine klasse Idee, liebe Denise!! Und soll ich Dir was sagen, gerade eben ist ein ebensolches Glas leer geworden (Quittengelee von Bonne Maman ist einfach das Beste!!). Also Danke für die Neubefüllung ;)) Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Praktisch und schön. Ich mag ja die Marmeladegläser mit den karierten Deckel so sehr. In unserem Keller steht ein Schrankregal voll mit diesen Gläsern und wie man sieht, kann man sie ja zu allerhand umfunktionieren.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  3. Tiptop. Das können wir grad fürs frisch gekaufte Schaschlik-Gewürz gebrauchen. lg Regula

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja ein großer Fan kahler Zweige :-)) Zeigst du sie noch einmal, wenn sie Blättchen bekommen ???
    Ganz herzliche Grüsse und...bis Freitag ??? Helga

    AntwortenLöschen