Freitag, 4. Dezember 2015

Lichter basteln

Blumen auf dem Tisch gibt es im Moment bei uns nicht. Nur unechte - aus Papier. Ich falte diese Blumen für Kerzen schon seit Jahren aus verschiedenen Papieren. Dieses Jahr habe ich  mich für eine Fensterdeko aus Lichter Blumen entschieden. Denn ich sehe in den beleuchteten Fenstern immer diese herrlichen Schwibbögen, so was muss man doch auch mit Kerzen machen können.

Nun ganz so schwebend sind die Lichter nicht. Aber sie leuchten in dunkler Nacht, bis wir den Raum verlassen selbstverständlich (man soll ja Kerzen nie unbewacht brennen lassen....) Solche kleinen Blumen Lichter eignen sich übrigens auch sehr schön als Adventswichtelei.

So, wie habe ich denn nun die Lichter gebastelt. Zu allererst braucht ihr:


  • die Vorlage für das 5eck von Besserbasteln.de
  • einen Bogen Transparentpapier (DIN A4 reicht für 2 Teelichter)
  • Kleber
  • Schere
  • weißer Edding
  • Ast
  • Reißzwecken

ans Basteln:


einfach der Anleitung von Besserbasteln folgen. die ist wirklich einfach erklärt. Dann die Teelichter mit Reißzwecken auf den Ast pinnen.. schon fertig. ging flott! und Kinder lieben diese Teelichter! Ich empfehle diese Bastelei für alle Kinder ab 6 Jahre.. weil man da ein wenig genau falten muss... viel Spaß beim Nachbasteln.

verlinkt mit naturkindern


Kommentare:

  1. Wie schön die Lichter leuchten mit dem tollen Transparentpapier. Wieder so eine schöne Idee! Gerade jetzt mag ich Lichter von Herzen gern. Dieses Jahr leuchten sie nur nicht ganz so oft, da ich mit den Gedanken/mit dem Handeln eher beim kleinen Weltentdecker bin als bei den Kerzen. Und wie schön sie auf dem Ast ausschauen ... Hach, toll gemacht!!
    Hab ein schönes 2. Adventswochenende und sei ganz lieb gegrüßt,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Wie fein und zart Deine bunten Lichter ausschauen, liebe Denise! Auf dem geraden Ast eine zauberhafte Lichtersammlung ;)) Euch ein kuscheliges zweites Adventwochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Super, vielen Dank für den Link zur Vorlage. Mir gefallen besonders die ersten beiden, wie Du Dir vorstellen kannst :-) Bin sehr inspiriert! Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen