Dienstag, 8. September 2015

Schlampermäppchen selbernähen - ein creadienstag #Tutorial


Die Schule hat begonnen. Wie geht es uns damit? Ich weiß noch nicht. Es gibt viele Veränderungen und die meisten davon gefallen mir nicht. Klassen wurde geteilt, Freunde getrennt... Zeit sich um ein wenig Farbe im Leben zu kümmern. Mit den richtigen Stiften und dem richtig schnell genähten Schlampermäppchen.


Dieses kleine #Tutorial ist nicht nur für Schulkinder. Es ist geeignet als Schlampermäppchen, als kleine Kosmetiktasche, als Stiftehalter für die Uni (ja, die Uni geht auch bald wieder los!) und es ist für masking Tapes eine wundervolle neue Heimat. Aber nun schnell zum Tutorial! Übrigens die Wachstücher habe ich von Stoff und Stil ...


Material: Wachstuch einmal in DIN A4 Format. Ein Reißverschluss ca. 15 cm lang. 


Schritt 1:
Ein DIN A4 Blatt an den Ecken einknicken. und in der Mitte aufschneiden.

Schritt 2:
Den Reißverschluss auf links einnähen. Den Boden (das sind die äußeren Enden gegenüber den Reißverschluss) zusammennähen.

Schritt 3:
die Ecken zusammennähen und auf rechts drehen.

Stifte in das neue Schlampermäppchen geben und fertig.

verlinkt  mit creadienstag

Kommentare:

  1. Der Pilzstoff passt ja genau zum Herbsteinzug... Ach, ich finde es immer komisch, wenn die Schule wieder beginnt, aber spätestens vor den Weihnachtsferien hat man sich ja doch an das Meiste gewöhnt... LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns war es auch erst sehr schwer wieder in den Schulalltag einzufinden, aber mittlerweile ist er da - der alte Trott ;)) Das Schlampermäppchen ist total hübsch und mit seinen Pilzen ein wunderschöner herbstlicher Hingucker! Oder ist es gar ein Glücksmäppchen?? Liebst, Nicole

    AntwortenLöschen