Montag, 28. September 2015

Montag auf dem Tisch: Kürbiskuchen


Was könnte besser zum Herbst passen als Kürbiskuchen?? Genau: fast nichts! Gut, der Kürbiskuchen ist nicht für jeden Geschmack das richtige. Aber ich muss zugeben, ich finde Kürbiskuchen ganz lecker. Mit Hokkaido Kürbis wird er auch noch würzig, perfekt für den kalten Abend und eine Tasse warmen Tee.

Deshalb kommt bei mir heute Kürbiskuchen auf den Tisch und für euch gibt es mein #Rezept.

die Zutaten:


  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 150 g Zucker oder 70 g Honig
  • 150 ml Speiseöl
  • 2 Eier (Gr.M)

ans Backen: 


den Hokkaido schälen und kleinraspeln. Die anderen Zutaten dazugeben. verrühren. In eine kleine Springform geben und bei 180 Grad für 60 min in den Backofen. Schlagsahne und Tee dazu servieren. Und schon wird es schön warm im Bäuchlein. 


Kommentare:

  1. Kürbiskuchen! Den werde ich versuchen am nächsten Wochenende nachzubacken. Klasse Idee und perfekt als Alternative zu Möhrenkuchen, den ich leider nicht essen kann.
    Liebste Herbstsonnengrüße zu dir!

    AntwortenLöschen
  2. Alles in einem Topf und verrühren.. klingt einfach wunderbar, liebe Denise ;)) Und mmmhhh.. wie es riecht.. es duftet bis zu uns ;)) Kürbiskuchen, Kürbissuppe.. ich liebe diese kulinarischen Herbstwonnen! Ganz liebe Grüße, Nicole (habt Ihr auch heute Nacht den Blutmond bestaunt?!)

    AntwortenLöschen