Montag, 7. September 2015

monday on my table: Brombeer Mürbchen Gebäck

Die Brombeeren haben es mir angetan. Wir waren wieder an unserem Lieblingsstrauch und diesmal waren sogar noch mehr Brombeeren reif, als beim letzten Besuch. Der Busch liegt direkt an einer großen Wiese, die mit Schleierkraut bewachsen ist. Während das kleinste Kind über die Wiese rennt, sammeln die größeren und großen Kinder fleißig die Beeren ein.

Wir haben Marmelade gekocht, wir haben Smoothies gemacht, wir haben Hefeklöse mit Brombeerfüllung und eine Brombeertorte gebacken und hatten immer noch welche übrig. Was anderes sollte ich damit anfangen, als leckeres Gebäck zu backen?! Um genauer zu sein:

Brombeer Mürbchen Gebäck


Dieses Keks Rezept ist für wahr eher ein Weihnachtsgebäck. Das gebe ich zu. Und doch: die frischen Brombeeren auf dem einfachen Mürbeteig passen einfach herrlich zu dieser Übergangsjahreszeit. Zum Kaffee, zum Buch, als Mitbringsel bei Freunden oder auch als Beigabe für die Brottüte bzw. das Brot Bee's Wax!

für ca. 4 Bleche Brombeere Mürbchen braucht ihr folgende Zutaten:

das süße Mürbeteig-Rezept:

  • 300 g Mehl
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 2-3 Eier
  • 100 g Zucker

für die Füllung: 
  • ca. 20 g Brombeeren eingekocht oder als Brombeer Marmelade verkocht

das Rezept:

stellt einen geschmeidigen Mürbeteig her. Stellt diesen Teig für mindestens 30 min in den Kühlschrank. Stellt in der Zwischenzeit die frischen Brombeeren auf den Herd in einen Topf. Bedeckt die Brombeeren mit Gelierzucker. Stellt eine frische Brombeer Marmelade her. Holt den Mürbeteig aus dem Kühlschrank. Stellt kleine Kugeln im Durchmesser von ca. 2-3 cm her. Legt diese Kugeln auf ein Backblech. Heizt den Backofen vor. Macht in alle Kugeln eine Kuhle (gelingt am einfachsten mit einem Kochlöffelende). In diese Kuhlen gebt ihr nun Marmelade bis die Kuhle gefüllt ist. Befüllt alle Kugeln. Stellt das Blech in den Ofen bei 180 Grad für ca. 10-15 min. Genießen!

verlinkt mit sweet treat



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Denise, das sieht aber sehr lecker aus und lässt schon an Weihnachtsplätzchen denken! ;) Wir backen immer mit einigen Frauen zusammen in der Küche der Familienbildungsstätte und der Termin steht tatsächlich schon! Der Sommer war zwar toll, aber ich freu mich jetzt auch irgendwie auf die kältere Jahreszeit! Viele Grüße und einen tollen Wochenstart, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach wie schön!! ich war schon so lange nicht mehr in der Familienbildungsstätte!! :) habt super viel Spaß! Herzliche Grüße
      Denise

      Löschen
  2. Liebe Denise,
    Wowereit, da wart ihr ja echt fleißig beim Verarbeiten der Brombeeren! Deine Mürbteigplätzchen sehen jedenfalls sehr lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, wir hatten einfach so unendlich viele... wenn die Kinder einmal pflücken :) sei herzlich gegrüßt
      Denise

      Löschen
  3. Ob nun Weihnachten ist, oder nicht, liebe Denise! Deine Kekse schauen super lecker aus... mit frischen Brombeeren.. mmmhh! Danke für's Rezept. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Habe grad Znacht gegessen, sonst würde ich jetzt in den Compi beissen, so gluschtig sehen die aus. lg Regula

    AntwortenLöschen