Dienstag, 22. September 2015

memory up cycling creadienstag


Wir haben in der Küche weiße Fliesen. Ich mag die. Sie sind ein bisschen wie eine Leinwand. Man kann immer mal was neues drauf machen oder sie weiß lassen, wenn man gerade eine weiße Phase hat.

Neulich hab ich mal wieder den Spieleschrank der Kinder aufgeräumt und Spiele, die nur noch in Bruchstücken vorhanden waren aussortiert. Dabei war auch dieses wunderschöne Memory Spiel gestaltet von Sybille Hein. Und das war mir ehrlich zu schade zum Wegschmeißen.

Ab an die Wand mit den schönen Kärtchen. So gehen sie nicht verloren und ich hab noch ein wenig Zeit, mir auszudenken, was ich mit ihnen dauerhaft anstellen werde. Jetzt aber kleben sie mit einfachen Klebestreifen am weißen Fliesenspiegel in der Küche und prägen ein völlig neues Bild. Weniger weiß - mehr verspielt eben. ...

und lustiger weise gesellen sich seit neuestem immer die gleichen zwei kleinen Spielerinnen an die Wand und drehen um, decken auf, schauen nach und sortieren neu... mal sehen, wie lange der Klebestreifen das noch mitmacht?!

verlinkt mit creadienstag

Kommentare:

  1. das ist mal ne gute Idee, sieht total witzig aus ! Das sind so schöne Bilder, wirklich zu schade um sie wegzuschmeißen.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Das nenne ich echt ne kreative Idee. Tja, oft wird genau dann mit etwas angefangen zu spielen, wenn man es weg räumen will...
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. so eine nette idee – v.a. die bespielbarkeit!

    AntwortenLöschen