Samstag, 1. August 2015

Wochenglück


Woche eins der Ferien ist rum. Warum gehen Ferien eigentlich immer so schnell vorbei?? Termine davor dauern und dauern, aber sobald Ferien sind, ist die Zeit in Eile. Diese Woche verging wie im Flug. Von einem Event zu anderen. Alles aufgeschobene kleinere Projekte wie dieses hier:  der Schmetterlingsgarten in Grevemacher (Luxemburg) - Katrin warst du schon mal da?? -

subtropische Temperaturen empfingen uns in diesem Glashaus. Und überall Schmetterlinge von unglaublicher Schönheit.

da standen die Kinder und staunten. hielten die Hand auf und hofften darauf, dass sich einer mit blauen Flügeln nieder ließe. Und als dann wirklich ein Schmetterling auf dem Bauch landete, schrie das 3. Kind als ob sie vor einem Löwen stand. Herrlich!

Ich habe endlich ein Rezept gefunden für einen leckeren Käsekuchen, der sogar mir gelingt. Die Johannisbeeren im Kuchen hatte das Kindergartenkind gebracht. Selbstgepflückt und mit der dringenden Bitte doch einen Käsekuchen zu backen. Und ersthaft, ich kann keine Käsekuchen backen! Bis jetzt - ha... dazu mehr am Montag!

Und weil noch ein  Zweiglein beim Pflücken mit musste, habe ich ihn mitsamt Stil und Rainfarn, der zur Zeit in Blüte steht, in einer kleinen alten Flasche auf den Küchentisch gestellt. Ich freu mich über soviel Farbe in der Küche!

verlinkt mit fräulein Ordnung, den Naturkindern und holunderblütchen


Kommentare:

  1. Wieder schöne Bilder bei dir! Tiere und Kinder, das passt eigentlich immer;-) Und der Käsekuchen sieht sehr lecker aus, da bin ich ja auf Montag gespannt!
    VG Charlie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Denise,
    das klingt nach einer tollen Woche - kein Wunder, dass sie so schnell vorübergegangen ist! Die Schmetterlinge sehen toll aus, genauso wie der Käsekuchen. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Deine Feitagsblümchen erfreuen mein Herz, so ehrlich und bodenständig wirken sie. Auf Deinen Käsekuchen bin ich schon gespannt ;) Habt weiterhin so viel Spaß. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen