Freitag, 3. Juli 2015

crafting day - zum Einzug schenkt man: bunte Kochlöffel? -#plantcolorpop


Eine sehr gute Freundin hält Einzug in ein neues Haus. Sehr aufregend. Die Party dafür steht vor der Tür und ich habe mir so meine Gedanken gemacht. Früher hat man ja Brot und Salz verschenkt. Ist das denn noch zeitgemäß?? Salz kostet ja fast nichts mehr und Brot bekommt man auch an jeder Ecke.

Trotzdem, so ganz wollte ich nicht von der Tradition abweichen. Vielleicht aber die Tradition ein wenig modernisieren. Also habe ich eine kleine Auswahl an Holzkochlöffeln gekauft. Eben jene habe ich -nach Erlaubnis - mit dem Nagellack des größten Töchterleins lackiert (ich verfüge leider nicht über solch kräftige Farben). Ich habe so oft bei der wundervollen Kollegin Michaela von Hello Mime! zugesehen, wie sie die einfachsten Gebrauchsgegenstände binnen weniger Sekunden in farbenfrohe Gebilde verwandelte. hach ja - das Internet! So und nun haben die Holzkochlöffel eben lackierte Griffe. Orange, Blau und Gelb.


Und was ist nun mit der Tradition? Für die moderne Variante von Brot und Salz habe ich ein kleines Sacktäschen gebastelt (Anleitung dafür findet ihr hier) und es mit Salz gefüllt. Das Brot besorge ich nachher vom Bäcker. So ein feines Baguette habe ich bisher noch nicht hinbekommen. Und es soll ja doch auch lecker sein.

Weil sie Kakteen liebt, habe ich ihr einen Kaktus in einem mittelschönen, dafür sehr preisgünstigen Blumentopf besorgt. Mit einem einfachen CD Marker, den ihr wirklich überall bekommt, habe ich Punkte auf den Blumentopf gemalt und schon gefällt er mir richtig gut. Und weil ich den Kaktus vor bunter Wand fotografiert habe, schicke ich das Bild noch eben zu den UrbanJungleBlogger -n. Da galt es ja diesen Monat Pflanzen und Farbe zusammenzubringen. Ein Kaktus vor bunter Wand mit bunten Kochlöffel - ich glaube, das zählt!

Kaktus, Löffel, Baguette und Salz lege ich nachher auf ein schönes Tablett und fertig!

verlinkt mit Freutag und Werkeltagebuch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen