Montag, 29. Juni 2015

Montags Rezept: Waffeln mit Apfelschnee - Winter im Sommer???


Als ich ein kleines Mädchen war, gab es ein kleines Cafe in meiner kleinen Heimatstadt (Arnstadt by the way). Dieses kleine Cafe hieß Waffelstübchen. Und es gab die besten Waffeln hier. Die besten Waffeln der Stadt, die besten Waffeln des Landes, die besten Waffeln der Welt ... ja, o.k., ich hör auf. Meine absolute Lieblingswaffel war die Waffel mit Apfelschnee. Ich musste sie essen - mindestens einmal die Woche. Dieser Apfelschnee war so unendlich leicht und doch fruchtig... ahhhh ein wahrer Hochgenuss...

Jahre später - ich lebe wie man sehen kann, nicht mehr dort - war ich in meiner Heimatstadt und zu meiner allergrößten Überraschung gab es das Cafe noch. Und es gab sogar noch die Waffeln mit Apfelschnee. Sicher sie haben lange nicht mehr so geschmeckt wie zu meiner Kindheit, aber die Erinnerung schmeckte einfach großartig. Deshalb präsentiere ich heute mein Rezept zu

Waffeln mit Apfelschnee 


für den Apfelschnee:

  • 3 Äpfel geschält
  • 200 g Sahne 
  • 1 Vanillezucker
für die Waffeln:
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 ml Sahne
  • 4 Eier
  • 2-3 El Milch

Für den Apfelschnee die Äpfel reiben. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die geriebenen Äpfel geben, Vanillezucker hinzufügen. Kalt stellen. Die Waffeln der Zutaten Reihenfolge nach herstellen. In einem Waffeleisen knusprig backen. Apfelschnee und Waffeln zusammen servieren... YAMMI...

Ich muss nicht erwähnen, dass meine Kinder diese Waffeln lieben. Klar, bei meiner großen Leidenschaft fürs Backen insbesondere für Waffeln... Und wer von euch gerade in der Nähe des Waffelstübchen ist, esst das Original! Es ist so unendlich köstlich!

P.S.: ich habe den Apfelschnee, der übrig blieb, ins Gefrierfach getan, damit er zu Eis werden kann... versucht es doch auch!

verlinkt mit sweet treat

1 Kommentar:

  1. Liebe Denise,
    oh, wie lecker! Die sehen ja wahnsinnig gut aus und es ist schön, wenn man solche Erinnerungen damit heraufbeschwören kann. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen