Donnerstag, 4. Juni 2015

LESEN!


Kategorie heute: Erstlese Bücher



Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und ein neues steht schon bald in den Startlöchern. Zeit, sich ein wenig Gedanken zu machen, welche Bücher in den Sommerferien von unseren Erstlesern gelesen und auch gemocht werden könnten.

Bei den Erstlese Büchern gibt es solche und solche. Es gibt die guten und es gibt die schlechten. Ich finde die Bücher aus dem Tulipan Verlag am Besten. Ganz wundervolle Geschichten werden da für die Erstleser geschrieben. Selbstverständlich nach Lesegraden gestaffelt. Das Tulipan ABC.



In der Lesestufe A tummelt sich mein absoluter Held: Cowboy Klaus. Es begann mit "Cowboy Klaus und das pupsende Pony". Ich kaufte es damals weil es so einen lustigen Titel hat. Und mir gefielen die Illustrationen. Unter Zeitdruck aus dem Buchladen gekauft, hatte ich kaum Zeit die Story zu lesen. Aber oft reicht ein Blick auf die Illustrationen und man weiß, ob einen ein Buch anspricht.

Cowboy Klaus entpuppte sich als Superheld meiner Kinder. Ein hundsgewöhnlicher Klaus geht in den Wilden Westen, um als Cowboy zu leben. Begleitet von seinem Schwein Lisa erlebt er so einige Abenteuer unter anderem mit einem Indianer. Aber der Indianer ist nicht auf Kriegspfad gegen den Siedler, nein, er ist Fotograf mit Spezialisierung auf Kakteen. Dabei ist ihm sein Pferd - pardon Pony - abhanden gekommen. Es ist ihm fortgerannt. Geradewegs auf die Farm von Cowboy Klaus. Der wiederum ist hellauf begeistert, denn zu einem Cowboy gehört schließlich ein Pferd und das hatte er bisher noch nicht.  Aber das Pony ist einzigartig in seinem Stuhlgang und schon bald entwickeln sich spannende Gase.

Ich musste so lachen, als es dieses Buch das erste Mal las. Mir liefen die Tränen. Mittlerweile haben wir das Buch so oft gelesen, dass es zum Lesenüben nicht mehr geeignet ist, denn die Kinder kennen jede Zeile auswendig!

Als dringende Empfehlung für alle Erstleser gebe ich daher Cowboy Klaus mit auf den Weg. Es gibt ihn in verschiedenen weiteren Geschichten. Zum Vorlesen, zum Selberlesen, zum Erstlesen, für Zuckertüten, als Einschulungsgeschenk oder einfach mal so für Zwischendurch, denn gute Literatur kann Kind auch gerne einfach mal so bekommen.

1 Kommentar:

  1. Oja, den Klaus mögen wir hier auch sehr gern! Euch ein sonniges Wochenende, liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen