Samstag, 30. Mai 2015

Wochenglück


Federball - der neue Trendsport! Diese Woche haben wir die Federballschläger aus dem Keller gekramt und wenn ich sage gekramt, dann meine ich gekramt. Und dann haben wir gespielt, was ich in meiner Kindheit in jedem Sommer gespielt habe. Mit Leidenschaft. Kaum ein Ballwechsel kam zu Beginn zustande. Kaum einer konnte einen Aufschlag so, dass der Federball tatsächlich zum Mitspieler trudelte. Aber irgendwann war der Knoten geplatzt und der Ball flog hin und her, Mutter und Kinder rannten hin und her. Ein Kind war immer Ballmädchen, wenn zwei andere spielten. Herrlich.


Was uns dazwischen kam, war der Regen. Ja der Regen war Schuld, dass ich endlich meinen Salat in die lange schon vorbereitete Badewanne sähen konnte.


Der Regen war Schuld, dass wir endlich, endlich die Fuchsien vermehren konnten. (Fuchsien lassen sich ja so herrlich simpel vermehren. Genau das Richtige für kleine Gärtner, die es lieben, die Blüten aufzuknitschen!)


Wir waren Spazieren und haben endlich Wiesen-Kerbel gefunden. Ich mag ihn ja sehr gerne. In seiner wilden Schönheit ist er nur noch von der Kornblume zu überbieten. Die blüht aber leider noch nicht.


Dafür aber haben die Schnecken keinen Gefallen an meinen gesäten Brunnenkressesamen. Und das macht mich sehr glücklich. Schließlich möchte ich auch irgendwann mal einen kleinen feinen Wildblumengarten mein Eigen nennen.


Und eure Woche??

verlinkt mit fräulein Ordnung und naturkinder


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen