Freitag, 22. Mai 2015

Persischer Ehrenpreis - das Donnerblümchen am Freitag


Meine Liebe zu den einfachen Dingen beinhaltet auch die Blumen. Je einfacher - sprich von selbst wachsend - um so besser. Alles, was mehr als einmal im Monat meine verehrte Aufmerksamkeit will, hat schlechte Karten.

Deshalb wachsen in meinem Garten gerne solche Blumen wie Gänseblümchen oder Brunnenkresse oder eben der Persische Ehrenpreis. Meine Mama hatte immer schönere Namen für Blumen. Traubenhyazinthe hieß der Schornsteinfeger und der Persische Ehrenpreis hieß Donnerblümchen. Später auch mal Vergiss mein nicht oder Lederblümchen. Aber wegen des Namens Donnerblümchen dachte ich immer, wenn die Blumen blühen, dann gewittert es.

Hat es nie und tut es auch heute nicht. Aber schön sind sie trotzdem die Donnerblümchen. Deshalb heute auf meinem Freitagstisch. In rustikaler Vase - eigentlich Espressotasse. Denn den liebe ich auch sehr!

verlinkt mit Holunderblütchen

Kommentare:

  1. Wie wunderschön! Und bei mir ist es genauso wie bei Dir, ich scherze schon immer, wie gut es ist, dass Kinder sich melden, wenn sie Hunger haben ;-)
    Die Donnerblümchen heißen bei uns auch so, aber den Schornsteinfeger für Traubenhyazinthe kannte ich noch nicht. Aber ein treffender Name!
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenn sie unter dem Namen Männertreu - weil sie sich drinnen nicht lange halten - sagte meine Mama!

    AntwortenLöschen
  3. welch schoene Fotos und wie suess die sind, diese Donnerbluemchen so wild und voller Energie in der Espressotasse - toll LGKarin

    AntwortenLöschen