Montag, 18. Mai 2015

monday recipe


Vor mehr als 20 Jahren habe ich einen Roman gelesen... so romantisch und genau richtig für meine Teenager Jahre. Niemals wieder würde ich so einen Roman lesen können. Aber ein Rezept ist mir immer im Gedächtnis geblieben:

Überbackene Apfelringe

Angerührt mit einem Teig für Pfannkuchen (oder Eierkuchen für alle im Berliner Raum) werden Apfelscheiben in Margarine ausgebacken. Mmmhhhh.. Hervorragend geeignet für den Afternoon Tea oder ein einfaches 2. Frühstück.

die Zutaten:

1 Apfel pro Person
Pfannkuchen bzw. Eierkuchen Teig  für 2 Personen ( 200 g Mehl, 2 Eier, 100g Zucker, 50 g Margarine, 200 ml Milch)



ans Backen: 

Den Apfel entkernen. In Längsscheiben schneiden. Die Scheiben in den Teig legen. Pfanne mit Fett anheizen. Die Apfelringe mit Teig in das Öl legen. Wenden, sobald der Teig auf einer Seite braun sind. Herausnehmen, wenn die andere Seite durchgebacken ist. Mit Zimt und Zucker bestreuen. Servieren!


verlinkt mit sweet treat

Kommentare:

  1. Liebe Denise,
    wow, wie lecker! Das werde ich bestimmt bald ausprobieren. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, das würde mich freuen! Und erzähl mir, wie es war!!
      herzliche Grüße
      Denise

      Löschen
  2. Weißt Du was Denise? Ich stehe jetzt auf, schnappe mir meinen eh nöligen Kleinen und backe Apfelringe!! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und liebe Nicole!??? wie waren sie???
      Herzliche Grüße
      Denise

      Löschen
    2. Liebe Denise deine ide war Himlisch Lecker Vielen Dank Der kleine

      Löschen