Dienstag, 14. April 2015

creadienstag - Bleistifte upcycling oder was in den Osternestern war


Fürwahr - es ist keine neue Idee: Bleistift upcycling mit masking tape. Publiziert unter anderem auf amerikanischen Blogs und auch auf der handmade Kultur... Neben bunten Eiern und Süßigkeiten sollten ja in diesem Jahr auch noch andere Geschenke vom Hasen gebracht werden. Das haben sich unsere Kinder ausdrücklich gewünscht, denn in ihren Klassen und auch im Kindergarten bekamen die anderen Kinder immer extra extra Geschenke - Puppen, Roller usw. Dass ich damit meine Schwierigkeiten habe, hab ich schon mal beschrieben. Ich möchte nicht jedes viertel Jahr Weihnachten feiern, aber ich möchte auch nicht, dass die Kinder schwer unglücklich sind, weil sie sonst nichts bekommen. Die Gradwanderung ist sehr schmal. Die Interessen sind sehr verschieden. .. aber darüber schrieb ich bereits ausführlicher am love life Mittwoch.

Zurück zum Basteln bzw. zum Extra im Osternest! Es ist denkbar einfach Bleistifte aus dem Discounter im 10er Pack für einen Euro zu kaufen, diese Bleistifte dann mit masking tape zu umwickeln, in eine anschauliche Verpackung legen und schon kann man Kinder froh machen - zumindest unsere.

Was ich besonders schön finde, ist, dass sich unsere Kinder sofort inspirieren ließen. Die nicht benutzten Bleistifte wurden sofort bebastelt - ganz individuell für das eigene Mäppchen oder auch für Freunde in der Schule. Genauso liebe ich das!

Diese wunderschönen Bleistifte sind mein Beitrag zum heutigen creadienstag

Kommentare:

  1. Immer wieder schön, solch bunt verpackten Stifte :-)
    Liebe Dienstagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Denise,

    das ist doch eine tolle Idee, die Bleistifte sehen super aus! Ich finde, das ist auch ein sehr schönes Geschenk, nicht nur für Kinder, und ich persönlich schätze selbstgemachte Geschenke doch mehr als gekaufte.

    Hab' einen schönen Tag!

    LG Ioana

    AntwortenLöschen
  3. Eine einfach und bezaubernde Idee! Washi Tape ist einfach unschlagbar :-)

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das Schenken kann eine Gradwanderung sein. Aber man kann es auch einfach machen wie Du es hier zeigst: eine Kleinigkeit so mit Magie und dem Besonderen des Augenblicks aufladen, dass sie zu einem kleinen Schatz wird. Das in der Kindheit zu erleben, wirklich zu erfahren, wie sehr es auf die kleinen Dinge ankommt, dass ist doch das aller größte Geschenk.
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  5. Die kleinen Anker gefallen mir ja besonders gut! :-) Ach, ich liebe einfach deine Bleistifte und die Idee!!!!! Da macht das Schreiben oder Zeichnen mit Bleistift gleich viel mehr Spaß - oder?! Wunderbar!!!!
    Ganz liebe Grüße zu dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Denise,
    was für eine hübsche Idee - und so einfach! ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Da kann man mal sehen, die einfachen Dinge begeistern und geben Impulse. Eine schöne Idee!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Ist eine schöne, einfach umzusetzende Idee. Gefällt mir wirklich sehr gut!
    Ist das Masking Tape zufällig von Tchibo? Das mit den Ankern kommt mir nämlich sehr bekannt vor :)

    LG Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jappp von Tschibo :) ich glaube, sie sind aber leider schon ausverkauft.. ich warte auf die nächste Aktion :) herzlichst Denise

      Löschen