Freitag, 17. April 2015

crafting friday - ein Kleid


Es ist schon eine Weile her, seit ich das letzte Mal an der Nähmaschine saß, um ein Kleid selber zu nähen. Gründe gibt es ja immer, warum man keine Zeit hat. Tatsächlich aber war ich überhaupt nicht inspiriert. Aber dann kam Mila - und ihr Blog ist so inspirierend. Sie malt oder stickt einfach mal so ohne groß drüber nachzudenken. Und sie arbeitet an einem 40er Jahre Kostüm! Und dieser Tweed  Gedanke ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Also habe ich mich einfach mal so an die Nähmaschine gesetzt.

Ich habe einen Tweedstoff aus dem Schrank geholt, den ich schon sehr, sehr lange horte. Und ich habe diese Borte genäht. Die Inspiration dazu kam mir nach dem Genuss der britischen Nähserie "the british sewing bee"

Ein Schnitt gab es nicht. Wie gesagt, ich habe einfach genäht. Und ich bin so zufrieden! Tatsächlich bin ich mehr als zufrieden.... denn als ich zuschnitt und mich eigentlich auf mein neues Kleid freute, kam Tochter Nummer 2 und bestellte sich das Experiment für den eigenen Kleiderschrank. Und das sind die Momente, die mich freuen - also ab zum Freutag. Denn Kinder sind so schwer zu benähen, besonders wenn sie auf dem Weg sind groß und sehr erwachsen zu werden!

Kommentare:

  1. Wow!!! Das Kleid ist ein Traum! Es ist wunderschön geworden! Das hat wirklich was Besonderes! Großartig!!!! Ganz liebe Grüße und ein traumhaftes Wochenende dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, sag mal, jetzt bin ich aber sprachlos. Und verdammt stolz, dass ich dich so inspiriert habe. Weiter so!!!! LG mila

    AntwortenLöschen