Donnerstag, 19. Februar 2015

LESEN!

Ein Buch lesen, ein Buch ansehen, es riechen, Geschichten erleben oder Wissen sammeln - all das sind die guten Dinge des Lebens. Mit Kindern gemeinsam lesen ist ein hohes Gut, an dem nicht nur die Kinder wachsen, sondern auch wir Eltern. Ist eine Geschichte spannend, gehen wir gemeinsam auf die Reise. Beinhaltet ein Buch vorrangig Wissen, profitieren wir alle davon. Ein Buch zu Hand zu nehmen und gemeinsam mit unseren Kindern zu erleben, welche großartige Welten sich eröffnen können - genau das möchte ich am Donnerstag tun. Ich möchte hier auf die guten Dinge mit euch zusammen Bücher erkunden, Bücher, die ich gut finde vorstellen und mich gerne inspirieren lassen, von euren Büchern. Welche Titel findet ihr spannend, interessant oder sollte man als Kind unbedingt gelesen haben? Und damit es kein Kuddelmuddel gibt, gebe ich die Kategorien vor. Ich freue mich auf eure Kommentare.

Kategorie heute: Märchen


Heute ist Donnerstag! Das heißt: heute wird gelesen. Ich möchte die erste Runde LESEN! mit einem Klassiker beginnen. Es ist ein Märchen aus den 1950er Jahren in zwei Bänden. Nikolai Nossow: "Nimmerklug im Knirpsenland" und "Nimmerklug in Sonnenstadt", neu aufgelegt im Leipziger Kinderbuchverlag GmbH  (leiv).

Worum geht es
Ganz knapp gesagt, geht es um einen Knirps in Daumengröße namens Nimmerklug (zu sehen oben und von mir als Kind charmant coloriert), der zusammen mit seinen Freunden in einer Welt aus Knirpsen und Knirpselinen Abenteuer erlebt und natürlich jede Menge Unsinn treibt. Im ersten Band wird der Knirps mit seinen Freunden vorgestellt und wir folgen ihm auf eine Reise mit einem Ballon. Im zweiten Band beginnt die Reise schon auf den ersten Seiten und es werden Utopien und Fantasien der neuen Welt gezeigt.

Fazit und Leseempfehlung
Beide Bücher sind zu empfehlen ab einem Alter von 5 Jahren. Die kurzen Kapitel sind auf einem schönen Lese - und Sprachniveau, das die Kinder weder unter- noch überfordert. Selbstverständlich ist es ein Vorlesebuch bis zum Alter von 9 Jahren. Danach kann es gut allein gelesen werden.
Die Abenteuer des Knirpsen Nimmerklug sind einfach großartig. Die Kinder fiebern mit, lauschen und warten, was er sich wohl als nächstes ausdenkt - Unsinn zumeist. Die Bilder der Bücher sind liebevoll gestaltet. Wer das Glück hat, eine Originalausgabe zu bekommen, der wird die Bilder sehr mögen. Aber auch die Neuauflage ist nach dem Original inspiriert und ausgestattet.

Ich mag die Abenteuer von Nimmerklug und seinen Freunden sehr. Sie haben mich durch meine Kindheit begleitet und haben schon lange Einzug in die Kinderzimmer meiner Kinder gehalten. Daher möchte ich euch beide Bände sehr ans Herz legen. Denn was man an diesen beiden Bänden sehr schön sehen kann, ist, dass Kinderbücher durchaus durchdacht und auch auf einem relativ hohem Sprachniveau laufen können. Vor allem aber, dass Kinder sich genau von solchen Werken inspirieren lassen, sich mit der Geschichte bewegen, Schlüsse ziehen können und wirklich traurig sind, wenn das Kapitel beendet ist und es heißt: ab ins Bett.

Nossow, Nikolai: Nimmerklug im Knirpsenland und Nimmerklug in Sonnenstadt. Leipziger Kinderbuchverlag GmbH, Neuauflage 2008
ISBN 978-3928885379
ISBN 978-3928885652

P.S.: es gibt auch noch die Bände Nimmerklug auf dem Mond und Schraubschnell und Schraubstift bauen einen Staubsauger. aber beide Bände sind nicht mehr zu erhalten... .Schade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen