Freitag, 23. Januar 2015

Friday Crafting - Freitagsbasteln Herzblumen

Die wohl schönste Form der Erde ist das Herz. Auch wenn ich kein Romantiker bin, die Herzform ist mir eine der liebsten. Sie bedeutet Leben. Und darum geht es ja schließlich. Herzblumen haben immer Saison. Bei Hochzeiten, Geburtstagen oder auch zum Valentinstag sind sie gern gesehen. Daher heute hier auf die guten Dinge: die Herzblume. So leicht selber zu machen, so schön anzusehen.


Was braucht ihr?

Blumendraht, Seidenpapier oder Transparentpapier. Eine Form, um die Blumen aufzustellen. Ich habe gepresste Holzbriketts verwendet.


Und so wird's gemacht

Pro Blüte braucht ihr drei Herzen. Schneidet diese aus dem Papier eurer Wahl. Fügt die Enden der Herzen zusammen. Dreht die Enden der Herzen ineinander. Legt den Blumendraht drumherum und zieht in fest. Fertig. Schnell und schön. Die Herzen können übrigens von Kindern ab 4 Jahren ausgeschnitten werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen