Montag, 24. November 2014

Montag ist Rezepte Tag- we love cooking



Letzte Woche waren alle krank - auch ich. Also konnte auch keiner einkaufen gehen. Essen will aber doch auf den Tisch kommen und zwar leckeres. Nicht während alle im Bett lagen. Da reicht die einfache Suppe. Doch sobald die Kräfte zurück kehren, wollen die Kinder etwas leckeres essen. Sie stöbern durch das Haus, suchen unter Sofakissen (ich weiß nicht, was sie da suchen), durchwühlen ihre Geheimverstecke. Es erinnert mich immer ein wenig an das Buch "Der Murr - oder die Entdeckung  des Honigs" von Toon Telegen.   Da erwacht der Murr eines morgens und sucht nach etwas leckerem. Er schreit es hinaus in die Welt und dann geht er es suchen, um festzustellen, dass etwas leckeres immer da und immer weit weg sein wird.

So oder ähnlich ging es meinen Kindern also am Wochenende. Wieder ganz bei Kräften wollten sie etwas leckeres, sie wollten etwas zu essen und ich gab ihnen zu essen. Danach war der Kühlschrank leer. Naja beinahe. Heute ist Montag und ich müsste etwas kochen - etwas leckeres, versteht sich. Aber außer der "Vorräte", die Frau im Haus hat, ist nichts mehr da. Das leckere muss also erst noch entstehen. In diesen Momenten bin ich froh, dass der Vorratsspeicher voller Kartoffeln, der Keller mit  Gemüsen gefüllt und immer eine Dose Thunfisch - aus nachhaltigem Fischfang - im Haus ist. Und ich bin so froh, immer noch das eine oder andere Kochbuch im Haus zu haben. Dann gehe ich auf Recherche nach unserem Mittagessen. Also gibt es heute Thunfisch-Bällchen mit Pellkartoffeln und Quark. Ich koche immer genug Pellkartoffeln, um am Abend noch Kartoffelauflauf oder Bratkartoffeln machen zu können.

Thunfisch - Bällchen sind ein schnelles, einfaches Gericht. Und ich bereite sie eigentlich genauso zu wie Fleischbällchen. Eine Dose Thunfisch mit Frischkäse, Grieß und Mehl zu einem schnellen Teig verkneten. Aus diesem Teig kleine Bälle formen und in einer Pfanne knusprig braten. Schmeckt am besten mit frischem Brot oder eben Pellkartoffeln mit Quark.

Last week we have been sick - all of us. Even me.  So no one was shopping. But the kids demanded something "Leckeres", I mean not as long as they were actually sick. But afterwards. they were running around the house hoping to find something sweet and tasty. Like the Murr from that book. So I cooked something tasty. And than the fridge was empty. Today is monday - lucky for me there are still potatoes and vegetables in the house. Not much, but enough to cook etwas leckeres.... in my case: tina fish. Bring the fish together with flour and farina and fresh cheese. Salt it. Roll it to small balls and roast them. So tasty!

https://www.bloglovin.com/blog/13221043

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen