Freitag, 17. Oktober 2014

Freitag ist Basteltag - Vogelhaus selber basteln

Es ist Freitag. Das heißt für mich: Basteln auf diegutenDinge.blogspot.com.


Mein heutiger Blogpost rund ums Basteln blickt in die Zukunft - die nahe, das gebe ich zu. Aber der Winter rückt immer näher. Und unsere heimischen Vögel möchten dann etwas zu essen finden. Deshalb bastle ich heute Vogelhäuser. Ein Vogelhaus - oder eine Vogel Futterkrippe - zu basteln, ist denkbar einfach und auch ein gutes Upcycling für jede Tetrapackung. Und da sich nicht nur Tetrapackungen, sondern auch Äste und Reste von euren Holzarbeiten hervorragend eignen, um ein Vogelhaus selber zu bauen, noch mein Tipp: HIER findet ihr noch weitere Anregungen zum Thema Vogelhaus selber bauen. So, nun aber schnell zur Anleitung!

Und so geht das Vogelhaus selber basteln.

Nehmt eine leere Milchpackung mit Schraubverschluss, ein Stück Stoff und Porzellankleber. Dazu eine Schere und einen Pinsel, sowie eine Faden zum Aufhängen. Los geht es mit dem Ausschneiden der "Tür" eures Vogelhauses und dem Bekleben des Tetrapacks. Stellt das Tetrapack dazu so vor euch auf, dass der Schraubverschluss zwar nach oben, aber von euch weg zeigt. Jetzt braucht ihr den Porzellankleber. Den Kleber breitflächig zuerst auf das Tertapack verteilen. Den Stoff drüber schlagen. Dann mit dem Pinsel den Porzellankleber über dem Stoff verteilen. Trocknen lassen.

Mit der Schere wird der Stoff, den ihr über die "Tür" des Vogelhauses geklebt hattet, aufgeschnitten. Die entstehenden schmalen Stoffenden einfach mit dem Porzellankleber im Inneren des Tetrapacks verkleben. Alles trocknen lassen. Das Band zum Aufhängen wird um die Schraubverschluss Öffnung des Tetrapacks gewickelt. Dann den Schraubdeckel zudrehen. Aufhängen und mit Haferflocken oder Sonnenblumenkernen bestücken.

1 Kommentar:

  1. Ich danke Ihnen für den tollen Artikel. Dieses Vogelfutterhäuschen sieht wirklich klasse aus. Das ist eine schöne Idee die gerade in die winterliche Jahreszeit passt.

    AntwortenLöschen